Heute 23

Gestern 46

Woche 252

Monat 960

Insgesamt 157375

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

Google+
Löwenzahnblume

Machen Sie Ihn wahr - Ihren Traum vom eigenen Frühstücksei

Hühner und Wachteln aus der Freilandhaltung, legereif in verschiedenen Rassen, bekommen Sie von mir
Telefon 0151 - 14 96 64 44

Wachtelküken

Bei der Brut ist zu beachten, dass die Eier nicht älter als 10 Tage sind, und sie täglich bis zum Einlegen in den Brüter gewendet werden. Bebrütet werden sie bei 37.5°C, 60% Luftfeuchte bis zum 14. Tag. Ab dann 37.5°C, 80% Luftfeuchte bis zum Schlupf.

Brutfehler entstehen meist bei Nichteinhalten der Temperatur und Luftfeuchtigkeit, sowie nicht richtiger Lagerung der Eier vor dem Einlegen in den Brüter. Wie bei allen Küken sollte man warten, bis sie richtig trocken sind, und sie dann erst aus dem Brüter holen.

Wachtelküken
Nach 17-19 Tagen Brutzeit schlüpft das maximal 10 Gramm schwere Wachtelküken. Ausgewachsen wiegen die Wachteln ca. 110 Gramm und beginnen in der Regel ab der 8. Woche mit dem Legen. Mit zunehmendem Alter setzen die Tiere noch etwas Gewicht an.