Skip to main content

Machen Sie Ihn wahr - Ihren Traum vom eigenen Frühstücksei

Hühner und Wachteln aus der Freilandhaltung, legereif in verschiedenen Rassen, bekommen Sie von mir
Telefon +49 151 - 14 96 64 44


Deutschland 94,9% Deutschland
Österreich 2,3% Österreich
Schweiz 0,9% Schweiz
Vereinigte Staaten von Amerika 0,5% Vereinigte Staaten von Amerika
Freilandgeflügel von Josef Sauter 0,3% Freilandgeflügel von Josef Sauter

Total:

16

Länder
186134
Heute: 65
Gestern: 77
Diese Woche: 320
Letzte Woche: 569
Dieser Monat: 2.023
Dieses Jahr: 2.022
Total: 186.134

Wachtelküken

Bei der Brut ist zu beachten, dass die Eier nicht älter als 10 Tage sind, und sie täglich bis zum Einlegen in den Brüter gewendet werden. Bebrütet werden sie bei 37.5°C, 60% Luftfeuchte bis zum 14. Tag. Ab dann 37.5°C, 80% Luftfeuchte bis zum Schlupf.

Brutfehler entstehen meist bei Nichteinhalten der Temperatur und Luftfeuchtigkeit, sowie nicht richtiger Lagerung der Eier vor dem Einlegen in den Brüter. Wie bei allen Küken sollte man warten, bis sie richtig trocken sind, und sie dann erst aus dem Brüter holen.

  • Wachtelkueken1
  • Wachtelkueken2
  • Wachtelkueken3
  • Wachtelkueken4
  • Wachtelkueken5
  • Wachtelkueken6

Wachtelküken
Nach 17-19 Tagen Brutzeit schlüpft das maximal 10 Gramm schwere Wachtelküken. Ausgewachsen wiegen die Wachteln ca. 110 Gramm und beginnen in der Regel ab der 8. Woche mit dem Legen. Mit zunehmendem Alter setzen die Tiere noch etwas Gewicht an.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.